Personal Branding: Die Sehnsucht nach Orientierung

istockphoto

Waren Sie schon einmal im November an der Küste? Dann erinnern Sie sich vielleicht noch an graue Nebelschwaden, ein Wetter wie in der Waschküche. Sie hören das Wasser, sehen es aber nicht. Ich denke an die Menschen, die draußen auf See sind und bin froh, selbst sicheren Boden unter den Füßen zu haben. Durch den Nebel erscheint alle paar Sekunden ein Lichtstrahl.

Moment mal – Leuchttürme? Wieso braucht man die überhaupt noch? Wir haben doch satellitengestützte Navigationssysteme, die Positionen auf Knopfdruck ausspucken, ohne dass man sie mit komplizierten mathematischen Formeln ausrechnen müsste! Fakt ist jedoch: Leuchttürme sind nach wie vor lebensnotwendig und besonders in der küstennahen Schifffahrt unverzichtbar. Fallen die funktechnischen Navigationshilfen aus, erst recht.

Standfest und stabil
Leuchttürme sind Orientierungsmarken, denn wenn sie nicht funktionieren, sind die Menschen auf See verloren – sie dienen aber auch den Menschen an Land als Orientierungs- und Identifikationspunkt. Jahrzehntelang stehen sie auf ihrer erhöhten, weithin sichtbaren Position und sind aufgrund ihres meist weiß-roten Anstrichs sowohl bei Sturmwetter als auch vor einem postkartenblauen Himmel gut zu sehen. Standfest und stabil, sind sie auf extreme Langlebigkeit hin ausgerichtet und gebaut, halten großen Belastungen stand. Ihr Licht strahlt hell und weit, denn die Lampe wird regelmäßig gewartet. Kein Leuchtturm ist wie der andere – ihr Aussehen und ihre Lage unterscheidet sie voneinander.

Ganz vorne in der Brandung
Die Analogie von Leuchtturm und Menschen, die – beispielsweise als Führungskräfte und Selbständige – ein Original sind, ist für mich ein Bild, das ich schon seit vielen Jahren vor meinem inneren Auge habe: Auch Originale stehen ganz vorne in der Brandung, indem sie Verantwortung tragen für die Menschen, die auf See oder im Dorf hinter ihnen sind. Ihnen geben sie Orientierung. Wie ein Leuchtturm sind auch sie standfest und stabil – keine fahrbaren Sendemasten, die heute hier und morgen dort aufgebaut werden. Wind und Wetter haben diese Originale gezeichnet, aber sie sind da. Unverrückbar. Das ist für mich ein gelungenes Personal Branding.

Weithin sichtbares Licht
Die Klarheit der Lampe des Leuchtturms, das weithin sichtbare Licht – dafür sorgen die Leuchtturmwärter. Für mich symbolisiert das einen gewissen Reinigungsprozess, eine Seelenhygiene, der sich auch Originale immer wieder unterziehen sollten. Nur wer sich seine eigene Position im Leben bewusst macht, bleibt klar – im Denken und in der Ausstrahlung. Nur wer über seine Probleme und sein Scheitern reflektiert, gebietet der Resignation Einhalt. Und nur wer sich dazu Hilfe von außen holt – seinen Leuchtturmwärter –, bleibt begeisterungsfähig bis ins hohe Alter.

 




Kommentare

Cookies

Bitte wählen Sie eine Option (Hilfe):

Bitte wählen:

Ihre Auswahl wurde gespeichert

Hilfe

Hilfe

Um weiter zu surfen, müssen Sie eine Option auswählen. Wir erklären, wofür die Optionen stehen:

  • Akzeptiere alle Cookies:
    Es werden alle Cookies akzeptiert - auch die von externen Anbietern (Google etc.)
  • Akzeptiere nur erforderliche Cookies:
    Es werden nur Cookies dieser Seite erlaubt. Dies ist für die Seminaranmeldung und Hotelbuchung erforderlich.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück