Braut vergisst „Ja“ zu sagen: Stilvolles Gäste-Outfit fürs Standesamt

Tante Edelgard ist mit ihren 65 Jahren ja immer eine Stimmungskanone, aber das hier setzt allem noch die Krone auf! Im hautengen, orange karierten Jumpsuit in XXL und getigerter Sonnenbrille schwebt sie lächelnd und leicht verspätet ins ehrwürdige Trauzimmer des Standesamtes und nimmt blumig duftend Platz.
Da kann es einem ja wirklich die Sprache verschlagen, und die Braut vergisst prompt „Ja“ zu sagen.

„Wie finde ich denn als Gast ein passendes Gäste-Outfit fürs Standesamt?“, werde ich als Stilberaterin gerade jetzt in der Hochzeit-Hochsaison häufiger gefragt.

Foto: Shutterstock

Foto: Shutterstock

Overdressed ist genauso unangenehm wie zu lässig gekleidet

Wir brauchen mehr Details, um gekonnt auswählen zu können. Denn gute Orientierungshilfen für die Outfitwahl gibt das Brautpaar selbst. Kommt die Braut im langen weißen Kleid, können Sie sich auch richtig schick machen mit elegantem Tageskleid, lang oder kurz, und dunklem Anzug kombiniert mit edlem Hemd und aktueller Krawatte oder Fliege.

Ist für die Trauung eine besondere Location angesagt, kann die Kleidung passend zum Thema ausgewählt werden. Wenn die Brautleute selbst eher klassisch orientiert sind, wird generell das Standesamtoutfit edler und schicker ausfallen als wenn Braut und Bräutigam sowieso eher leger und sportlich bevorzugen.

Häufig ist die standesamtliche Trauung der erste Abschnitt der Hochzeit, während die Haupt-Feierlichkeiten mit der kirchlichen Trauung und dem großen Fest noch folgen.

Hier also meine Tipps

  • für die Dame empfehle ich ein leichtes Tageskleid oder Etuikleid, das mit einer Jacke oder Bolero kombiniert werden kann. Dazu ein farblich passender Pumps und eine dezente Feinstrumphose. So können Sie sich den ganzen Tag über wohlfühlen und mit oder ohne Jacke sich den Temperaturen anpassen.
  • Genauso wäre es möglich, eine modisch schicke Hose zu wählen, die mit einem edlen Oberteil und einer leichten Jacke kombiniert wird. Ein eleganter Schuh rundet das Outfit ab.
  • Zur Farbwahl: an diesem Tag würde ich ein komplett schwarzes Outfit meiden. Schwarz ist zwar elegant, aber Farbe frischt auf und lässt fröhlich feiern. Ganz in weiß ist tabu – hinterher werden Sie mit der Braut verwechselt.
  • Gerade jetzt im Frühjahr/Sommer sind Trendfarben in Pastell, hellblau oder Rosetönen sehr angesagt.
  • Gerne können Sie sich auch mal einen „geländegängigen“ bequemen Pumps für den Nachmittagsspaziergang einstecken.
  • Für den Herrn ist durchaus der dunkle Anzug tragbar, nicht unbedingt schwarz; dazu ein leicht unifarbenes Langarmhemd. Krawatte kann, muss aber nicht. Ein trendiges Einstecktuch oder ein leichter Herrenschal wäre ja auch mal eine Idee. Schuhe und Gürtel bitte aufeinander abstimmen.

Generell gilt: Nicht schicker als die Brautleute selbst!

Schauen Sie doch mal Ihren Kleiderschrank durch. Vielleicht ist ja noch was Passendes da, das Sie mit ein paar stimmigen Accessoires aufpeppen können? Vielleicht wollten Sie sich sowieso in diesem Jahr ein neues Kleid kaufen? Dann ist jetzt dazu die super Gelegenheit.

Gerne können wir auch gemeinsam losziehen, um für Sie ein stilvolles Outfit zusammen zu stellen. Sprechen Sie mich einfach an.

Welchen Vorschlag haben Sie denn für Ihr Standesamtoutfit?

Ich freue mich über Ihre Kommentare.


Autor: Marion Ising

Marion Ising hat ihre Ausbildung zur Stilberaterin an der TYP Akademie absolviert.



Kommentare

Christine says

Hihihi ... so eine "Tante Edelgard" hat wohl (fast) jeder in der Familie. :D
Kurzweiliger Artikel mit guten Tipps.

Cookies

Bitte wählen Sie eine Option (Hilfe):

Bitte wählen:

Ihre Auswahl wurde gespeichert

Hilfe

Hilfe

Um weiter zu surfen, müssen Sie eine Option auswählen. Wir erklären, wofür die Optionen stehen:

  • Akzeptiere alle Cookies:
    Es werden alle Cookies akzeptiert - auch die von externen Anbietern (Google etc.)
  • Akzeptiere nur erforderliche Cookies:
    Es werden nur Cookies dieser Seite erlaubt. Dies ist für die Seminaranmeldung und Hotelbuchung erforderlich.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück