Geschenktipp: Neue DVD Europas Leuchtfeuer

Europas LeuchtfeuerEs ist ein bewegender Moment: Vor einer Stunde haben wir das erste Exemplar unseres neuen Filmes erhalten: „Europas Leuchtfeuer“ heißt die packende Geschichte von drei mutigen Frauen, die jetzt über Amazon lieferbar ist. Uns fasziniert besonders Birgitta von Schweden, Mutter von acht Kindern. 1335 wird sie als Oberhofmeisterin an den Königshof berufen und schafft es, die Doppelbelastung zwischen Familie und Beruf zu meistern. Doch die eigentliche Herausforderung beginnt nach dem Tod ihres Mannes: Zu Fuß begibt sich Brigitta auf eine gefährliche Reise, um von Schweden aus bis nach Rom zu laufen. Doch das ist noch nicht alles: Birgitta hat als Frau des Mittelalters den unglaublichen Mut, den Papst zur Umkehr aufzurufen. 15 Jahre mahnt sie ihn, schreibt einen Brief nach dem anderen. Was für eine couragierte Persönlichkeit.

Birgitta von Schweden provoziert die Mächtigen

BirgittaIm Sommer haben wir mit unserem Kamerateam die Lebensstationen von Birgitta in Schweden und Italien besucht, um uns in ihre Geschichte einzufühlen und ihr Leben als Leuchtfeuer Europas zu begreifen. Kein Wunder, dass Birgitta 1999 zur Patronin Europas ernannt wurde. Doch warum ist ihr Vorbild und ihr Mut heute nur noch wenigen Menschen bekannt? Ilona und ich sind überzeugt, dass ihre Geschichte auch 2013 noch sehr viele Frauen und Männer inspirieren kann, selbst authentisch zu leben. Ihr tiefer Glaube und ihre Leidenschaft für Europa finden wir beide sehr ansteckend.

Katharina von Siena riskiert ihr Leben

SienaIn unserem neuen Film stellen wir noch zwei weitere Charakterköpfe vor: Katherina von Siena gilt ebenfalls als Patronin Europas. Auf den ersten Blick erscheint sie als sanftmütige Frau: Klein, schmächtig, unscheinbar. Dass sich dieses zarte Persönchen mit den Mächtigen der Welt angelegt hat, scheint unvorstellbar. Und doch hat sie den Mut, als visionäre Mahnerin für den christlichen Glauben ihr Leben aufs Spiel zu setzen.

Theresa von Avila ist ein Vorbild an Charisma und Mut

AvilaNach den Aufnahmen in Siena reisen wir mit dem Kamerateam weiter in das spanische Hochland. Ilona hat einiges über Theresa von Avila gelesen. Gemeinsam wollen wir herausfinden, was den dritten Charakterkopf Europas angetrieben hat? Sie lebt in der Zeit der Inquisition und lässt sich dennoch nicht einschüchtern. Trotz der Gefahr auf dem Scheiterhaufen zu enden, ruft sie die Menschen zur Umkehr auf. Mit ihrem Gefährten gründet sie 32 Klöster und schreibt ein Buch nach dem anderen. Keines darf veröffentlicht werden. Erst nach dem Tod werden die ermutigenden Worte der Mahnerin aus Avila bekannt.

Für uns beide passt die Geschichte von Birgitta, Katherina und Theresa sehr gut in die Weihnachtszeit. Obwohl sie in unserem Land leider in Vergessenheit geraten sind, stellen sie ein wichtiger Teil unserer europäischen Geschichte dar. Ihr Vorbild zeigt auf, wie es gelingen kann bei aller nationalen und geistlichen Vielfalt, im Glauben an Gott eins zu sein.




Kommentare

Mirjam Bergagård says

Lieber Herr Wälde,

Gestern habe ich mir das Leuchtfeuer angesehen und ich habe diesen Dokomentarfilm wirklich genossen. Die Bilder sind wunderschön und das ganze Video sehr informativ. Am Freitag wird das Leuchtfeuer in Schweden bei meiner Familie vorgeführt werden.Mal sehen ob mein Schwiegersohn in der Geschichtsstunde gut zugehört hat.....

Vielen Dank für diesen exzellenten Dokumentarfilm!

So wünsche ich Ihnen und Ihrer Ilona viel Freude und Genugtuung für Ihr nächstes Vorhaben.

Herzliche Grüsse aus der Schweiz
Mirjam Bergagard