Wo bleibt die männliche Eitelkeit?

Markante Gesichtszüge, kräftige Statur, gelungene Proportionen und dann DAS!
Eine Beule am Oberschenkel? Eine erschreckende Wölbung am linken Gesäß? Eine stark verdickte linke Brust?
Liebe Leser, ich hoffe, Sie schmunzeln bei meinen Worten, aber ich spreche aus der Erfahrung langjähriger Beobachtung.

Foto: Shutterstock

Foto: Shutterstock

Schätze in der Hosentasche

Vor Kurzem habe ich bei einem Seminar den Inhalt männlicher Hosen- und Jackettaschen bestaunen dürfen. Was da zum Vorschein kam, ähnelte dem Inhalt einer weiblichen Handtasche: Geldbörse, Visitenkarten (mit und ohne Etui), Kreditkartenetuis, Autoschlüssel, Schlüsselbünde, Lippenpflegestift, Taschenmesser, Taschentücher, Augentropfen, Kugelschreiber, Handys, iPod …

Aber wehe mir, wenn ich den Besitzern dieser Schätze vorschlage, das Ganze in eine Tasche zu packen. „Wie unmännlich, von vorgestern, dämlich, absolut undenkbar“, sind noch die harmloseren Kommentare, die ich zu hören bekomme. Bei meinem Seminar reagierten die Teilnehmer natürlich ähnlich. Daraufhin habe ich die Herren vor einen Ganzkörperspiegel gestellt und ihnen gezeigt, welche Auswirkungen diese Sammlung in Hosen-, Gesäß- und Jackentaschen haben. Ich kann dazu nur sagen, sie verschandeln die ganze Optik! Und ich bin überzeugt, dass moderne Männer, die Wert auf ihr Äußeres legen, diesen Eindruck nicht möchten.

„Ausgebeulte Hosentaschen sind ein Relikt der alten Zeit“ (Zeit online)

Aber wohin denn dann mit all diesen Dingen? Häufig bekomme ich die Antwort, dass im Privatleben ja ihre jeweilige Begleiterin ihre Handtasche dabei habe … wie uncool!

Sicher sind die Handgelenktaschen der 60iger-Jahre inzwischen überholt und nur noch ein Thema für den Small Talk. Aber es gibt heute wirklich stilvolle Möglichkeiten für den trendigen Mann, seine „Accessoires“ zu verstauen. Im Beruf erfüllen schicke Aktentaschen, Briefmappen oder Laptop-Taschen diesen Zweck. Und auch für private Anlässe wird man schnell fündig: ein schicker Lederrucksack, eine modische Lederumhängetasche oder auch eine sportive Canvas-Tasche bieten tolle Möglichkeiten.

Deshalb meine Bitte an die Männerwelt: Seien Sie eitel! Verunstalten Sie Ihre Optik nicht mit ausgebeulten Hosentaschen und Jacketts, die vom Gewicht der Taschen schief gezogen werden!


Brigitte Grotz

Brigitte Grotz leitet die TYP Consult Agentur für Businessberatung. Als langjähriger Image Consultant berät sie Mitarbeiter und Führungskräfte in
Stilfragen.

www.typconsult.de/grotz



Kommentare

Cookies

Bitte wählen Sie eine Option (Hilfe):

Bitte wählen:

Ihre Auswahl wurde gespeichert

Hilfe

Hilfe

Um weiter zu surfen, müssen Sie eine Option auswählen. Wir erklären, wofür die Optionen stehen:

  • Akzeptiere alle Cookies:
    Es werden alle Cookies akzeptiert - auch die von externen Anbietern (Google etc.)
  • Akzeptiere nur erforderliche Cookies:
    Es werden nur Cookies dieser Seite erlaubt. Dies ist für die Seminaranmeldung und Hotelbuchung erforderlich.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück