Sommerzeit….Kleiderzeit

Tipps für das passende Sommerkleid  in der heißen Jahreszeit

Zu keiner Jahreszeit greife ich so oft zu einem Kleid wie im Sommer. Diese Monate haben für mich etwas Leichtes und Beschwingtes und dazu wähle ich dann auch gerne das passende Kleidungsstück.

shutterstock_270997484

Foto: shutterstock

Zu kaufen gibt es alles: uni oder gemustert, farbenfroh oder gedeckt, kurz oder lang, eng oder weit, …und und und. Es sind eine Vielzahl von Entscheidungen zu treffen, um das Richtige zu finden. Natürlich hängt die persönliche Wahl von der Stimmung und vom Anlass ab. Dennoch gibt es einige Tipps, mit denen ich den „Wohlfühlfaktor“ in meinem Kleid erheblich steigern kann.

Welche Kleider passen zu welcher Silhouette?

Kurvigen Frauen mit weiblicher Silhouette empfehle ich, ihre Taille und ihr Dekolleté zu betonen. Hierzu eignen sich z.B. Etuikleider, Wickelkleider oder auch Korsagenkleider. Ist das Modell etwas weiter oder gerade geschnitten, betont ein Gürtel die weibliche Linie. Verstecken Sie sich nicht in oversized oder kastenförmigen Schnitten.

Kräftige Oberschenkel oder breitere Hüften lassen sich sehr gut mit Kleidern in Empire-Stil  oder A-Linie kaschieren. Hier wird der schlankere Oberkörper bewusst betont. Durch die lockere Linienführung im Hüftbereich werden kleinere Pölsterchen geschickt überspielt. Auch ein „Eyecatcher“ wie z.B. eine Statement-Kette, ein ausgefallener Ausschnitt oder Verzierungen lenken den Blick nach oben. Vorsichtig sollten Sie sein bei allem was im Hüftbereich aufträgt wie z.B. Drapierungen, Rüschen, Querstreifen und große Muster.

So erkennen Sie die passende Länge

Kleinen Frauen empfehle ich besonderes Augenmerk auf die Kleiderlänge zu legen und eher zu kürzeren Modellen zu greifen. Eine Handbreit über dem Knie ist oft eine ideale Länge. Auch die richtige Passform ist entscheidend für den Zugewinn an optischer Größe. Zu weite Kleider machen breit und reduzieren an Größe.

Luftige und sommerliche Begleiter sind in dieser Saison auch bodenlange Kleider, die sich für viele Anlässe eignen: etwa am Strand oder in edlen Stoffen mit Schmuck kombiniert auch zur Sommerparty. Wenn dieses Kleid zu Ihren Favoriten gehört, tragen Sie dazu am besten Ballerinas oder feminine Sandalen. Am Abend dürfen es gerne auch mal die High Heels sein. Sportliche Varianten wären zu grob und passen nicht zu diesem leichten Kleidungsstil.

Ein Praxistipp der englischen Queen

Und zum Schluss noch etwas zum Schmunzeln: Wussten Sie, dass Sie Queen bei ihren Kleidern kleine Gewichte in den Rocksaum einnähen lässt, um ein Hochflattern bei einem plötzlichen Windstoß zu vermeiden? Für jedes „Problem“ gibt es eine Lösung, frau muss nur kreativ sein!


Heike Keiner

hat 2003 ihre Ausbildung zum Image-Consultant an der TYP Akademie in Limburg absolviert. Seitdem berät und unterstützt sie ihre Kunden rund um das Thema „Erfolgreich und authentisch“ auftreten.
Zu ihrem Portfolio gehören Einzelcoachings und Firmenseminare zu den Themen Farb- und Stilberatung, Zeitgemäße Umgangsformen (Business-Knigge), Tischkultur und Bewerbertraining.
www.typconsult.de/keiner



Kommentare

Cookies

Bitte wählen Sie eine Option (Hilfe):

Bitte wählen:

Ihre Auswahl wurde gespeichert

Hilfe

Hilfe

Um weiter zu surfen, müssen Sie eine Option auswählen. Wir erklären, wofür die Optionen stehen:

  • Akzeptiere alle Cookies:
    Es werden alle Cookies akzeptiert - auch die von externen Anbietern (Google etc.)
  • Akzeptiere nur erforderliche Cookies:
    Es werden nur Cookies dieser Seite erlaubt. Dies ist für die Seminaranmeldung und Hotelbuchung erforderlich.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück