Da ist er, dieser kleine Moment Magie, der mich zutiefst mit Freude erfüllt. Es ist dieser Augenblick – im wahrsten Sinne des Wortes –, den die Kunden sich im Spiegel zuwerfen. In dem das Aufblitzen in ihren Augen verrät, dass sie sehen und verstehen, wie schön sie sind und was sie alles damit anfangen können.

Foto: Shutterstock

Auf der Suche nach – ja, was genau eigentlich?

Ich kann mich noch gut an meinen „magischen Moment“ erinnern. Hinter mir lag eine Zeit, die ich im Nachhinein als Suche beschreiben würde. Diese Suche nach etwas, ohne zu wissen, was es eigentlich genau ist. Die Bestandteile meines ersten Lebens waren gehörig durcheinander gewürfelt worden. Privat habe ich einen wunderbaren Neuanfang erleben dürfen, aber beruflich hatte ich nicht den Hauch einer Ahnung, wie ich weitermachen sollte. Für jemanden, der sich bis dahin viel über die Arbeit und seine Erfolge definiert hat, war das ein ziemlich bitterer Zustand.

Rundum Wohlfühlen soll es sein

Nach einer Runde Selbstmitleid realisierte ich, dass nur ich diesen Zustand ändern kann. Mich beschäftigte die Frage, was ich kann und was ich gerne tun möchte. Menschen fand ich schon immer spannend und auch Verkaufen hat mir immer Spaß gemacht. Meine Ausbildung zum Systemischen Business Coach war abgeschlossen. Allerdings hatte ich bemerkt, dass ich für die „reine Innenschau“ nicht die richtige Frau bin. Die Pragmatikerin und Verkäuferin in mir wollte die Kunden rundum fit machen, also nicht nur ins seelische Gleichgewicht begleiten, sondern dieses auch im Außen zeigen – „Rundum wohlfühlen“ wollte ich anbieten.

Mehr Farbe und Stil, bitte!

So kam es also, dass ich mich während der Ausbildung zur Typberaterin vor dem Spiegel wiederfand und am eigenen Leib erfuhr, was passiert, wenn auf einmal aus vielen kleinen Puzzleteilen ein großes Ganzes wird. Wie cool es ist, wenn man plötzlich versteht, wie das eigene System aufgebaut ist und welche Möglichkeiten sich eröffnen, wenn man das zu nutzen weiß.

Ich war davor jahrelang schwarz gekleidet – weil ich zu unsicher war und, Hand aufs Herz, auch ein bisschen bequem. Ich wusste nicht genau, welche Art Klamotte und welche Farben mir so richtig gut stehen, und hatte keinen Spaß daran, mich damit zu beschäftigen.

Nach der Beratung habe ich mich verstanden. Und fortan meinen gleichförmigen Look in meinen ganz persönlichen Stil verändert. Ganz ohne große Mühe, aber mit umso mehr Freude.

Das Allerschärfste – wie außen so innen

Was mich aber am meisten überraschte, war die Erkenntnis, dass das, was ich im Außen trage, auch mit meinem inneren Wesen einhergeht. Die Stilmischung aus klassisch, sportlich und feminin ist ebenso zutreffend für mein Innenleben: Ich mag es klar, geradlinig und schnörkellos. Spontane Überraschungen sind weniger mein Ding und viel Brimborium auch nicht. Leider schaffe ich es immer, mir meinen eigenen Wettkampf zu kreieren, sei es zeitlich oder auch im Kopf. Und das Erkennen der femininen Facette hat mir aufgezeigt, dass ich nicht immer allein „meinen Mann stehen“ muss, sondern dass um Hilfe fragen und Nicht-Stark-Sein auch Optionen sind.

Magische Momente teilen

Dieses Erleben und diese Erkenntnis waren mein Tüpfelchen auf dem I. Da wusste ich, dass ich diese Magie teilen und anderen Menschen erlebbar machen will – und zwar auf meine Weise in dem Umfeld, von dem ich etwas verstehe, in meinem Fall also im Business für Menschen, die authentisch und stark begeistern wollen.

Wir wirken mit allem, was wir so dabeihaben

Wir wirken immer ganzheitlich. Mit unseren Schokoladenseiten und den anderen. Mit den wunderschönen Augen. Und der kleinen Kartoffelnase. Mit den breiten Schultern und dem kleinen Bauchansatz. Mit dem dröhnenden Lachen und der spürbaren Bodenständigkeit. So, wie wir eben sind – in unserem ganz besonderen Format. Mit unserer ganzen Persönlichkeit.

Personality Styling ist mehr als gutes Aussehen

Ein professionelles Personality Styling sorgt dafür, dass diese ganze Persönlichkeit gesehen und gewürdigt wird. Das alles, was da ist, Berücksichtigung findet, weil auch alles zusammengehört: die Körpergröße, die Proportionen, die eigene Färbung, die Form der Silhouette …– und vor allem auch das Wesen, das in diesem Körper wohnt.

Es geht um Analyse und um Wahrnehmung. Es geht darum, den Menschen mit allen seinen Facetten zu erfassen und ihm seine ganz besondere Zusammensetzung zugänglich zu machen. Ihm zu helfen, sich selbst in voller Pracht zu sehen und zu verstehen. Es ist also keine Frage der Mode oder ob man braune Schuhe zum schwarzen Zwirn trägt. Es ist der Weg zum eigenen Ich.

Aus Wissen wird Macht

Das Bewusstsein für die eigenen Stärken im Innen und Außen verschafft Souveränität, die man mit adäquater Kleidung auch sichtbar machen kann. Diese Souveränität im Wirken bringt Wirksamkeit. Wir hören alle nämlich lieber Menschen zu, die wir dabei auch gerne ansehen – und wer etwas bewegen möchte, tut sich leichter, wenn er daran denkt.

Die eigene Strahlkraft zu aktivieren, schafft Selbstvertrauen

Mir hat dieses Erkennen meiner eigenen Machart die Tür zu einem erfüllten und glücklichen Leben und Arbeiten geöffnet. Ich habe meine Quintessenz verstanden und ich glaube, dass jeder von uns Besonderes bewirken kann. Eine gesunde Selbstliebe lässt auch unser Verhalten anderen Menschen gegenüber positiver werden, weil wir aus unserer Fülle leben und entscheiden.

Gerade jetzt, wo ein noch fast neues Jahr mit täglicher Chance auf Glück und Gestaltung auf uns wartet, wünsche ich Ihnen einen guten Blick für Ihr Wesentliches und Ihre Magie.

Ich grüße Sie herzlich,
Ihre Evelyn Siller

***

Weitere Informationen zur Ausbildung Personality Stylist finden Sie hier.

Evelyn Siller
Evelyn Siller

Evelyn Siller ist Ausbilderin Personality Styling bei der Gutshof Akademie.2012 gründete sie ihr Unternehmen für Strategisches Image Consulting in Stuttgart. Sie unterstützt Führungskräfte, Unternehmen und alle, die durchstarten wollen, beim perfekten Auftritt.

Teilen Sie diesen Beitrag