Haben Sie schon eine Typberatung genossen oder gar eine Image Beratung? Dann wissen Sie, wie gut es getan hat, Ihre individuelle Farbpalette zu entdecken und auch Ihre Highlightfarben, mit denen Ihr Gesicht dieses ganz besondere Strahlen bekommt. Sie haben Ihren Figur- und Kleidungstyp kennengelernt und wissen, was Sie bei Ihrer Kleiderwahl beachten können, um Ihr perfektes Outfit zusammen zu stellen.

Foto: Shutterstock

Ungewollte Vielfalt der Garderobe

Aber haben Sie das alles auch heute weiterhin im Blick? Oder haben Sie vieles doch aus den Augen verloren und die Garderobe hat ungewollt eine Vielfalt erhalten, die Ihren individuellen Stil nicht mehr widerspiegelt?

Bevor Sie sich mit vollem Elan auf den Weg zum Frühjahrseinkauf begeben, gehen Sie doch noch einmal Schritt für Schritt Ihre Ergebnisse der Beratung durch und legen Sie neu fest, welche Punkte Sie bei Ihrem nächsten Einkauf oder Kleiderschrank-Check wieder mehr in den Fokus nehmen wollen.

Stimmige Farben

Zu welcher der beiden Farbfamilien gehören Sie? Sind es die warmen (mit mehr Gelbanteil) oder die kühlen (mit mehr Blauanteil) Farbtöne? Vielleicht wurde aber auch eine Mischung mit einem Anteil der anderen Farbfamilie analysiert? Finden sich diese Farbharmonien in Ihrem Kleiderschrank wieder?

Das Beachten Ihrer individuellen Farbpalette hat zwei große Vorteile: Zum einen lassen Ihre persönlichen Farben Sie mehr strahlen, jünger und frischer aussehen. Zum anderen ergeben sie eine Vielzahl von Kombinationsmöglichkeit der Kleidungsstücke miteinander, da alle Farben harmonisch zueinander passen.

Das gilt dann nicht nur für Ihre Kleidung, sondern ebenso für Jacken, Mäntel, Schuhe und Accessoires, wie Tücher, Schmuck oder Handtasche. Somit können Sie schon beim Beachten Ihrer Farbpalette Ihr stimmiges und harmonisches Gesamtbild beeinflussen.

Passende Schnitte

Folgen Sie dem Diktat der Modeindustrie, wenn es um Ihren Kleidungsstil geht oder lassen Sie sich lediglich von der aktuellen Mode inspirieren und bleiben ansonsten der empfohlenen Schnittführung treu?
Die Auswahl ist jede Saison groß und somit auch die Versuchung, dem Angebot nachzugeben und Kleidungsstücke oder Accessoires zu kaufen, die der eigenen Figur wenig schmeicheln. Der Wunsch, beim Trend dabei zu sein ist vorhanden, doch was unsere Figur sich wünscht, ist eine schmeichelnde Hülle, die unsere Vorzüge betont und anderes lieber kaschiert. Das berücksichtigt die Modeindustrie leider wenig.
Stellen Sie sich beim Shopping der Herausforderung, Geduld zu beweisen und bei dem breiten Angebot die für Sie passenden Schnitte zu entdecken. Auch der für Sie passende Ausschnitt gehört hier dazu. Erinnern Sie sich noch an die Empfehlung, welche Ausschnitte gut zu Ihrer Gesichtsform wirken?

Wohlfühlstoffe

Welcher Figur- und welcher Persönlichkeitstyp Sie sind, beeinflusste auch, welche Materialien Ihnen empfohlen wurden. Erinnern Sie noch daran, wie gut Ihre Figur mit den entsprechenden Materialien bei der Beratung wirkten? Bestimmt das noch Ihre Kaufentscheidung? Oder ist Ihr Bedürfnis ein anderes geworden? Vielleicht liegt es daran, dass sich die Proportionen bei Ihnen etwas geändert haben oder die Lebensumstände, in denen Sie sich befinden? Hier ist es gut, einmal genau hinzusehen, was für Sie noch stimmig ist oder wo es einer Ergänzung bedarf.

Musterauswahl

Auch die angesagten Muster ändern sich von Saison zu Saison. Wir werden damit so stark konfrontiert, dass wir manchmal das Gegebene als das Normale ansehen und nicht mehr darüber reflektieren, ob die aktuelle Mode für uns eigentlich stimmig ist. Besonders auffällig war das zum Beispiel mit den großkarierten Oberteilen, vor allem in Hemdblusenform. Was einem jungen Model oder einem Handwerker gut steht, wirkt an vielen Frauen, die deutlich weibliche Rundungen haben recht ungünstig, da sie die Trägerinnnen breiter erscheinen lassen und sie optisch auch auf die Länge hin staucht.
Werfen Sie also noch einmal einen Blick auf die Empfehlungen aus der Beratung und einen genaueren Blick in den Spiegel, bevor Sie allzu schnell dem Rat der Verkäuferin Glauben schenken.

Typgerechte Accessoires

Nicht nur die Kleidung allein, sondern auch die Accessoires formen Ihren Style. Denken Sie beim Schmuck noch an Ihre warmen oder kühlen Farbanteile? Ist die Größe der Schmuckstücke Ihrer Körpergröße angepasst und die Ausführung Ihrem Stil? Spiegelt der Schmuck Ihre Persönlichkeit wieder?
Achten Sie bei der Brillenfassung nicht nur auf stimmige Farben sondern auch auf Ihre Gesichtsform? Haben es Ihnen die modernen Kopfbedeckungen angetan und trotzdem beachten Sie dabei Ihre Gesichts- und Kopfform?

Wie harmonisch wirkt Ihre Tasche zu Ihrem Figurtyp und Ihrem Stil?

Stil-Treue oder – Erneuerung?

Hat sich Ihr allgemeiner Geschmack in Bezug auf Ihre Bekleidung geändert? Bevorzugen Sie mittlerweile eine etwas andere Stilrichtung? Dann überprüfen Sie einmal Ihre Gesamtgarderobe auf Stimmigkeit. Vieles kann sicher noch bleiben, denn die individuellen Basisfaktoren ändern sich in der Regel kaum oder gar nicht. Aber anderes kann bei der Kleidung und den Accessoires vielleicht ersetzt werden, damit Sie sich wieder wohl fühlen beim Blick in den Kleiderschrank und bei der Zusammenstellung Ihrer Outfits.

Natürlich ist es immer wieder auch einfach schön, das Angebot der aktuellen Mode zu genießen und Teile außerhalb des eigenen Grundstils zu tragen, denn das macht unsere ganz besondere Individualität aus.

Wünschen Sie sich eine Veränderung oder Anpassung Ihrer Garderobe und Ihres Styles? Dann kann es hilfreich sein, sich ein professionelles Upgrade bei einem Style Guide oder einem Personal Image Coach zu gönnen.

Bettina Hertzler
Bettina Hertzler

Bettina Hertzler ist Absolventin der Gutshof Akademie und langjährige Typ- und Imageberaterin. Seit 2014 ist sie außerdem Personal-Image-Coach. Sie berät Privatpersonen, Angestellte und Selbständige in Stilfragen und Persönlichkeitsentwicklung.

Ihr Motto: Zeige, was in Dir steckt!

www.bettina-hertzler.deFacebook

Teilen Sie diesen Beitrag