Starten Sie zu Ihrer Wohntraum-Reise

„Wie definieren Sie typgerechtes Wohnen?“ fragte mich diese Woche eine Journalistin aus Hamburg. Meine Antwort: Das Wort „Typ“ kommt von Typus und bedeutet Gestalt, Ausprägung, Charakter.

Unsere Wohnung ist sozusagen unsere dritte Haut, die uns Schutz und einen kreativen und sozialen Raum gibt. Am wohlsten fühlen wir uns in unseren eigenen vier Wänden, wenn sie unserer Persönlichkeit Ausdruck verleihen.  Zuerst gestaltet unsere Vorstellungskraft die Wohnräume und anschließend prägend diese Räume wieder uns.

Die spannende Frage ist: “ Wie kommen wir unseren wahren Wohnbedürfnisse wieder auf die Spur?“

Ich möchte Sie heute zu einer Traumreise einladen. Stellen Sie sich Ihre Traumwohngegend und das Haus in dem Sie leben möchten vor – unabhängig von Budget und der Machbarkeit. Gönnen Sie es sich, einfach mal zu träumen und wählen Sie einen inspirierenden Ort: Welche Räume finden Sie vor? Welche Möbel, Materialien, Formen und Accessoires entdecken Sie? Schreiben Sie auf, was Ihnen in den Sinn kommt.

Entdecken Sie Ihren Wohnstil

Auch in der Wohnberatung starte ich mit dieser Reise. Mit den Bildern aus unserem  TYP Living-Test können die Kunden ihren ganz persönlichen Wohnstil entdecken. Die stimmigen Farben werden in einem Auswahlverfahren ermittelt. Am Ende entsteht der individueller Wohnstil, der meist Komponenten aus zwei bis drei Stilrichtungen darstellt.

Eine zweite Frage: Welche Farben lösen bei Ihnen eine wohltuende Resonanz aus? Eher die warmen, leuchten zarten Frühlingstöne, oder vielleicht doch eher kühlere und kräftige Farben wie wir sie von einem klaren Wintertag kennen? Stimmige Farben lösen ein wohliges Gefühl in der Bauchgegend aus und wir empfinden Zufriedenheit. Das ist dann je nach Temperament unterschiedlich.

Auch Formen, Stile und Beleuchtung führen uns in unterschiedliche Wohnstimmungen, die dann mit dem eigenen Energie-Level in Übereinstimmung gebracht werden können. Die Anordnung im Raum, wie viel oder wenig Stoff eingesetzt wird, wie dynamisch oder geordnet Accessoires aufgestellt werden, beeinflussen ebenfalls die Wohnstimmung.

Welche Einrichtung wünscht sich Ihr Partner?

Da liegt natürlich eine weitere Frage nahe: „Wie kommen die unterschiedlichen Wohnbedürfnisse von Paaren oder Mitbewohnern auf einen Nenner?“

Wenn jeder seinen Stil kennt, ist es viel einfacher miteinander ins Gespräch zu kommen. Bei der Traumreise mit den Living-Karten ergeben sich dann übereinstimmende Bilder und solche, die nur einer der Mitbewohner schätzt, der andere jedoch nicht.

Ich freue mich immer, wenn ein Paar einen gemeinsamen Grundstil gefunden hat und dann  die jeweils persönlichen Ecken individuell einrichtet. Meine Erfahrung nach 10 Jahren Wohnberatung; Je mehr der Einzelne seinen Stil beschreiben kann, desto leichter können im Gespräch gemeinsame Kombinationen gefunden werden, die zu einer guten Beziehung beitragen und beiden eine Wohlfühl-Atmospähre bieten.

Neugierig auf das Video Wohnberatung…?




Kommentare