Wie gestalte ich erfolgreiche Internetseiten?

Gestern haben mich gleich zwei Seminarteilnehmer gefragt: Was macht eine erfolgreiche Internetseite aus? In Zeiten von Facebook, Twitter und Co. sind viele unsicher, wie sie sich online am besten präsentieren. Da mich gestern Abend dann auch noch mein Nachbar auf dieses Thema ansprach, habe ich mich entschieden, heute einen kurzen Blogbeitrag zu verfassen.

Wie gut werden Sie bei google gefunden?

Sicherlich haben Sie Ihre digitalen Spuren bereits überprüft. Der Marktführer google bietet eine sehr detaillierte Suche nach Webinhalten, Bildern und Nachrichten zu einer Person an. Doch Hand aufs Herz: Stimmen die Einträge auf der ersten und zweiten Ergebnisseite wirklich mit Ihrer beruflichen und privaten Identität überein? Falls nicht, sollten Sie selbst so viele Einträge im Internet aktiv gestalten, damit Ihr potentieller Kunde oder künftiger Arbeitgeber auf Anhieb das richtige Profil findet.

Passen die Ergebnis zu Ihrem beruflichen Profil?

Mein Thema ist seit Jahren „Personal Branding“: Wofür steht eine Person mit Ihrem Namen? Ganz gleich, ob Sie sich bislang Gedanken über Ihre Reputation machen, Sie haben einen guten Ruf zu verlieren. Wenn ich als Außenstehender in Ihrer Umgebung fragen würde, wofür Ihr Name steht, würde ich garantiert eine Antwort bekommen: „Das ist doch der Saxophonspieler!“ oder „Das ist die geschiedene Frau mit den drei Kindern“. Häufig bleiben bei der Nachfrage die beruflichen Qualifikationen im Hintergrund – auch bei der Suche im Internet.

Wenn Sie in dien sozialen Netzwerken nur über private Interessen oder Ihre Hobbys schreiben, wird dies auch die Ergebnislisten beeinflussen. Doch daran sind im Businessbereich nur wenige Auftraggeber interessiert. Die spannende Frage, die ein potentieller Kunde oder Arbeitgeber stellt: Passt diese Person in mein Unternehmen? Möchte ich mit diesem Dienstleister zusammenarbeiten? Und genau auf diese Fragen möchte er bei google auch eine kompetente Antwort finden.

Prüfen Sie Ihren Namen in einer Personen-Suche

Eine sehr gute Übersicht bieten die beiden Personen-Suchmaschinen: Yasni und 123people. Mit einem Klick finden Sie alle digitalen Spuren, die ein Mensch hinterlässt. Selbst mein Vater, der kürzlich 91 Jahre alt wurde, ist online zu finden, obwohl er selbst nie einen Eintrag im Internet hinterlassen hat.

Falls die Ergebnisliste zu viel Privates und zu wenig berufliches Know-how anzeigt, sollten Sie selbst aktiv werden und eigene Interneteinträge zu Ihrer beruflichen Vita schreiben. Ein persönlicher Blog mit aktuellen Beiträgen bietet dazu eine kostengünstige Möglichkeit. Er bietet zudem den Vorteil, dass Sie selbst Ihre Qualifikationen ins Licht der Internet-Öffentlichkeit rücken können.

Starten Sie einen persönlichen Blog

Zudem können Sie auch in den sozialen Netzwerken auf Ihren persönlichen Blog verlinken und damit potentielle Kunden und Arbeitgeber erreichen. Wenn Sie das Ganze auch Suchmaschinen-opitimiert gestalten, werden Ihre Beiträge noch nach Jahren prominent auf der ersten Seite von google angezeigt.

Haben Sie weitere Fragen? Am 2. April 2014 biete ich einen Workshop zu „Erfolgreiche Internetseiten“ an.




Kommentare

Daniel says

Toller Beitrag. Danke, Rainer.