Advent – Einfach inne halten

Ist es Ihnen schon bewußt geworden, dass wir im Advent leben? Advent ist die Vorweihnachtszeit. Aber was bedeutet Advent?

Advent heißt in Erwartung leben, Vorfreude haben, besinnen auf den eigentlichen Grund, weshalb wie Weihnachten feiern. Die Christen warten auf den Retter – Jesus Christus. Weihnachten ist das Fest seiner Geburt.

Foto: Shutterstock

Foto: Shutterstock

Erinnern Sie sich an die letzte Zeit vor der Geburt Ihres Kindes? Wie war Ihnen zu Mute? Endlich ist es soweit.

Freude aus den neuen Erdenbürger. Letzte Vorbereitungen wurden getroffen, damit es perfekt ist – das Zimmer für das Kind, die Kleidung, der Name ausgesucht.

Trotz aller Vorfreude machte sich vielleicht auch ein banges Gefühl breit – wird alles gut gehen?

Die letzten Tage davor sind sehr anstrengend. Deshalb heißt es, sich Zeit zu nehmen und Ruhe gönnen.

So sollte auch die Adventszeit sein. Eine Zeit der Ruhe und des Inne haltens – der Besinnung auf das Eigentliche.

Durch meine Tätigkeit in Einkaufszentren habe ich die Möglichkeit, Menschen zu beobachten.

Jetzt, zu Beginn der Adventszeit, sind Menschen wie auf der Suche.

Wenn ich sie frage was sie wünschen, ob ich ihnen helfen kann, antworten Sie, dass sie nur schauen. Nur die Wenigsten wissen, was sie wollen.

Manche sind bereits jetzt in Hektik. Sie machen sich selbst Stress. Wie wohltuend ist es gerade in dieser Zeit auf Menschen zu treffen, die Hilfe anbieten, aufmerksam sind und spüren, was dem Anderen gut tut.

Nehmen Sie sich Zeit – eine Tasse Tee, schöne Musik, Ruhe, Füße hoch legen, Gelegenheit zum Nachdenken über das Schöne und Genießen.

Ja, das ist wirklich Advent. Die Vorfreude spüren und zulassen.

Einfach inne halten.

Ich wünsche Ihnen eine schöne Adventszeit.


Autorin: Eva Kraft

ist Image Consultant und Expertin für Stilberatung und Visagismus



Kommentare